Labor 4.0: mit Digitalisierung in die Zukunft

Labor 4.0: mit Digitalisierung in die Zukunft

Das digitale Labor kann einiges: Es verbindet die Daten innerhalb Ihres Labors, es schafft Information zwischen allen Mitarbeitern und es sorgt dafür, dass transparent alle Regularien eingehalten werden können. Es schafft abgestimmte Transparenz nach außen zu verschiedenen Stakeholdern. Einmal eingeführt, spart es Kosten, schafft redundante Vorgänge ab, strukturiert eine Organisation neu und hält Sie auf dem neuesten Stand. Dies klingt im ersten Moment super und definitiv erstrebenswert. Wie kommen Sie dorthin?

Labore unterliegen einem tiefgreifenden technischen und inhaltlichen Wandel, der durch ständig neue Regularien beeinflusst wird. Nicht jedes Gerät im Labor und nicht jeder Arbeitsablauf sind bereits digital ausgerichtet. Das Verbinden unterschiedlicher Anforderungen an Menschen und Maschinen, um richtige Daten für den entsprechenden Nutzungsrahmen zu erstellen, ist die Herausforderung der nächsten Jahre.

 

Investitionen sinnvoll planen

Kenner der Branchen Pharma, Chemie, Gesundheit und Umwelt definieren diese Zeit als einmalige Chance, Prozesse neu zu definieren. Hier steht Digitalisierung als zentraler Booster, um effektive Daten mit Zweit- und Drittnutzung zu erstellen. Die Änderungen des Fokus bedarf nicht nur einer anderen Einkaufsstrategie für Technik und Material, sondern auch einer anderen Personalplanung. Das Labor der Zukunft braucht nicht nur exzellente Fachkräfte der Branche wie Laborkräfte, Mediziner oder Chemiker. Es braucht genauso relevante Informatiker und Prozessexperten, die interdisziplinär zusammenarbeiten. Die Auswertung von Datenflüssen bekommt einen ähnlichen Stellenwert wie die Erstellung der Primärleistung.

 

Interdisziplinär, nachhaltig und auf jeden Fall digital

Bereits heute stellen sich im Arbeitsablauf die Fragen, wie der gesamte Wertschöpfungsprozess zusätzlich nachhaltig aufgesetzt werden kann. Nachhaltigkeit und das dafür relevante Monitoring arbeiten Hand in Hand mit den digitalen Anforderungen Ihrer Branche. Dies sind nicht getrennte zusätzliche Aufgaben, sondern sie ergänzen und erweitern Ihre Klaviatur. Der Quantensprung bedeutet für ein Unternehmen die Vernetzung von Mitarbeitern, Erstellern, Kunden und Nutzern. Dies schafft Potenzial und nachhaltige Entwicklung für Ihr Unternehmen.

 

Ihre Ziele entscheiden

Mit welchen Mitteln Sie die Anforderung realisieren, entscheidet über den Grad und das Tempo der Entwicklung. Welche Herausforderungen stehen an?

  • Digitalisierung
  • Regularien
  • Dokumentenmanagement
  • Datennutzung bis zur Zweit- und Drittverwertung
  • Cloudbasierte Lösungen
  • Nachhaltigkeit
  • Auslastung von Team und Technik
  • Prozessmodernisierung
  • Personalentwicklung

 

Leistungsstärke und Prozesse digital synchronisieren

Die Vorteile des digitalen Labors liegen auf der Hand: Sind neue Prozesse und Systeme eingeführt, ist das digitale Labor effizienter, kostengünstiger und nachhaltiger. Unternehmen, die jetzt schon den Schritt zur Digitalisierung wagen, profitieren bereits von den Vorteilen. Die Digitalisierung hat ein schnelles Tempo und schafft dadurch Druck, aber auch Chancen.

Schon jetzt arbeiten die meisten Geräte in Laboren nicht mehr vollständig analog. Eine sinnvolle Vernetzung schafft Synergien: Unabhängig vom Hersteller fließen die Ergebnisse in einen Datentopf, der es möglich macht, die Datenströme für die unterschiedlichen Fragestellungen auszuwerten.

Welche Vorteile schafft ein starkes Datenmanagement?

  • Hohe Effizienz
  • Homogene Datenqualität
  • Geringe Fehlerquote (DI Compliance, Zeitersparnis, geringere Umweltbelastung)
  • Schnelle Anbindung von zusätzlichen Geräten und Systemen
  • Schnellere und höhere Verfügbarkeit nestbarer Daten
  • Reduzierung von redundanten Arbeitsabläufen
  • Effizientes Kostenmanagement

Digitalisierung und Automation 

Das Geschenk der Digitalisierung ist die Automation von Prozessen. Müssen Daten und Ergebnisse nicht mehr händisch eingetragen und inhaltlich verbunden werden, können Ihre Fachleute das leisten, was am meisten Umsatz schafft: der Fokus auf die inhaltliche Expertise.

Verknüpfte Regularien mit definierten Automationsprozessen wirken im ersten Moment starr. Es ist aber der Freiraum auf eine erweiterte Form der Datenbetrachtung und ein wichtiger Schritt in Richtung Nachhaltigkeit. [Link zum Artikel über Nachhaltigkeit in Laboren]

 

Sie sind Laborexperte und wir können Daten

Sowohl Digitalisierung als auch Nachhaltigkeit wurden von Experten gedacht und von Usern getestet. Genau so arbeiten wir auch. Ihre Digitalisierung kann in Zukunft nur so schnell und gut sein, wie sie Ihre Prozesse neu plant. Wir haben uns darauf spezialisiert, Ihre Prozesse genau zu analysieren, zu validieren, die Herausforderungen zu finden und digitale effiziente Lösungen anzubieten. Dabei begleiten wir Sie und Ihre Mitarbeitenden auf dem gesamten Weg und gleichen mit den Branchenregularien ab.

 

Nachhaltigkeit mittels Digitalisierung

Steigende Digitalisierung zeigt transparent die Möglichkeiten der Labore, in allen Branchen nachhaltig zu werden. Die Auswertung der Daten über den Wertschöpfungsprozess des Unternehmens zeigt sowohl die Handlungsfelder in Bezug auf die Nachhaltigkeit als auch die bereits umgesetzten Felder. Hier zeigt sich die Stärke digitaler Systeme. Noch sind diese Ziele freiwillig, doch bereits 2022 werden hier erste bindende Umsetzungen beginnen.

 

Entwickeln Sie mit uns Ihre strategische Planung zur Digitalisierung Ihres Labors

Verwandte Beiträge

Umfirmierung DiQualis